Make Love DVDs

Jetzt hier bestellen!

Make Love Filme - hier erhältlich!
Make Love Filme - hier erhältlich!

Bestellen Sie jetzt die DVDs und Blu-Rays der ersten beiden Staffeln MAKE LOVE bei good movies

 

Make Love - Erste Staffel (DVD)
Make Love - Erste Staffel (Blu-ray)

Make Love - Zweite Staffel (DVD)
Make Love - Zweite Staffel (Blu-ray)

Make Love - Sonderedition (3 DVDs)

Make Love - Dritte Staffel

Sie können alle Folgen auch direkt online streamen als Video on Demand (VoD) unter https://vimeo.com/ondemand/makelove

Oder direkt auf Anfrage bei: gebrueder beetz filmproduktion / Email: berlin@gebrueder-beetz.de

 

1.Staffel:
Wenn »es« nicht funktioniert; für die natürlichste Sache der Welt eine Sprache finden… Wir alle können noch dazu lernen, wir alle haben offene Fragen.
Mehrere Generationen nach Beate Uhse und Oswalt Kolle könnte man meinen, die Deutschen seien aufgeklärt. Befriedigung scheint nur einen Mausklick entfernt. Das Internet schafft die Illusion einer offenen Gesellschaft. Aber sind die Menschen glücklich mit sich selbst, ihren Beziehungen, ihrer Sexualität und haben sie einen Weg gefunden, über all das zu kommunizieren?
Weit gefehlt, meint die Paartherapeutin, Sexologin und Autorin des Mai 2012 veröffentlichten Aufklärungsbuchs »Make Love«, Ann-Marlene Henning. Es sei verwunderlich, wie wenig Männer und Frauen heute über ihre eigene Sexualität Bescheid wüssten, ganz zu schweigen von der des Partners. Fehlende Kommunikation, auch über Sex, ist nicht selten der Grund für Trennungen. Es gibt ein breites Bedürfnis über Sexualität, Liebe und Partnerschaft zu reden und zu lernen.
Gemeinsam mit Ann-Marlene Henning als Fachfrau in Sachen Sexualität und Beziehungsfragen ist ein stilvolles, leichtfüßiges und natürliches Werk entstanden - über die eigentlich natürlichste Sache der Welt.

2.Staffel:
Wie schon in der ersten Staffel von „Make Love – Liebe machen kann man lernen“ macht die Sexologin und Paartherapeutin Ann-Marlene Henning Sexualität besprechbar und salonfähig. In drei neuen Folgen der Fernsehdokumentation begleitet sie Paare auf entspannte, humorvolle und feinfühlige Art und Weise durch deren Beziehungsalltag, beleuchtet sexuelle Fragen und regt an zu ehrlicher Kommunikation. Wie verändern sich Körper und Sexualität jenseits der 40? Was unterscheidet Porno-Sex von der Sexualität im echten Leben? Und was ist, wenn der Mann mal weniger Lust hat? Diese und viele weitere Teilaspekte rund um Liebe, Sex und wirkliche Nähe werden in „Make Love – Liebe machen kann man lernen“ aufgegriffen und vertieft.

Sonderedition:
Mehrere Generationen nach Beate Uhse und Oswalt Kolle könnte man meinen, die Deutschen seien aufgeklärt. Aber sind die Menschen glücklich mit sich selbst, ihren Beziehungen, ihrer Sexualität und haben sie einen Weg gefunden, über all das zu kommunizieren?
Weit gefehlt, meint die Paartherapeutin, Sexologin und Autorin der Aufklärungsbücher »Make Love« und »Make More Love«, Ann-Marlene Henning. Es sei verwunderlich, wie wenig Männer und Frauen heute über ihre eigene Sexualität Bescheid wüssten, ganz zu schweigen von der des Partners. Fehlende Kommunikation, auch über Sex, ist nicht selten der Grund für Trennungen. Es gibt ein breites Bedürfnis über Sexualität, Liebe und Partnerschaft zu reden und zu lernen.
Gemeinsam mit Ann-Marlene Henning als Fachfrau in Sachen Sexualität und Beziehungsfragen ist ein stilvolles, leichtfüßiges und natürliches Werk entstanden - über die eigentlich natürlichste Sache der Welt.
In dieser Sonderedition finden sich beide bislang produzierten Staffeln der Serie auf 3 DVDs in einer edlen Kartonbox, mit einem ausführlichen Booklet mit weiterführendem Material.

3.Staffel:
Wie schon in den ersten beiden Staffeln von „Make Love – Liebe machen kann man lernen“ macht die Sexologin und Paartherapeutin Ann-Marlene Henning Sexualität besprechbar und salonfähig. In zwei neuen Folgen der Fernsehdokumentation begleitet sie Paare auf entspannte, humorvolle und feinfühlige Art und Weise durch deren Beziehungsalltag, beleuchtet sexuelle Fragen und regt an zu ehrlicher Kommunikation. Wie wirkt sich Leistungsdruck auf das Sexualleben aus, und wie kann man diesen Druck abbauen? Und wie wirkt sich eine Behinderung auf das partnerschaftliche sexuelle Miteinander aus? Und was ist eigentlich 'idealer Sex'? „Make Love – Liebe machen kann man lernen“ widmet sich diesen Themen auf gewohnt informative und relaxte Weise.